Sonntag schon was vor?

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Skulpturenpark Islandufer

(Quelle: Max)

Veröffentlicht unter Kunst, Wupper, Wuppertal | Kommentar hinterlassen

EU-Parlament stärkt Verbot von Neonikotinoiden den Rücken

(PublicDomainPictures / pixabay.com)

Gestern hat sich der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments deutlich für ein Verbot von Neonikotinoiden ausgesprochen. Neonikotinoide sind bienengefährdende Pestizide. Derzeit sind sie in der EU noch teilweise verboten. Ob dieses Teilverbot bestehen bleibt, entscheiden EU-Kommission und die Mitgliedstaaten im Sommer. Der BUND fordert, alle Neonikotinoide komplett zu verbieten.

Veröffentlicht unter Ernährung, Tiere, Wirtschaft, Europa | Kommentar hinterlassen

Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt

Seit 10 Jahren gibt es die von der Bundesregierung beschlossene Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt (NBS). Die Umweltverbände (BUND, DNR, DUH, NABU und WWF) haben das zum Anlass genommen, eine Bilanz zu ziehen. Ihr Fazit ist, dass die NBS deutlich zum Erhalt der biologischen Vielfalt beiträgt, aber die Umsetzung den Zielen und Ansprüchen hinterherhinkt.

Die Bilanz der Verbände orientiert sich an den 10 Handlungsfeldern der Naturschutzoffensive 2020, die Barbara Hendricks 2015 gestartet hat und gibt für jedes Feld eine Einschätzung der Lage und Vorschläge, was man tun könnte und sollte. Hier findet Ihr das Dokument!

Quelle: Freihofbrief Juni 2017, S.11

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Solidarische Landwirtschaft

Hier findet Ihr den aktuellen Freihofbrief!

Veröffentlicht unter Ernährung, Wirtschaft | Kommentar hinterlassen

2°Changemaker

WWF fördert Jugendliche bei der Umsetzung eines eigenen Klimaschutz-Projektes

Der WWF hat das Projekt „2°Changemaker“ ins Leben gerufen, um jungen Erwachsenen zwischen 17 und 25 Jahren das aktive Mitwirken am Klimaschutz zu ermöglichen.

In einem einwöchigen Seminar in Berlin erhalten die jungen Projektleiter allerlei Tipps in Workshops u.a. zu Projektmanagement, Design-Thinking oder der Gestaltung von Veränderungsprozessen. Danach werden die Teilnehmer sechs Monate lang von Experten bei der Projektumsetzung begleitet.

Das nächste 2°Changemaker-Seminar findet vom 23. bis 27. September 2017 in Berlin statt. Teilnehmer tragen lediglich ihre Reisekosten selbst – Unterkunft und Verpflegung  stellt der WWF Deutschland. Anmeldeschluss ist der 23. August 2017.
Weitere Informationen unter
: www.2-grad-changemaker.de

 

Veröffentlicht unter Klima, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Pumpspeicherwerk im Weserbergland

Erneuerbare Energiequellen sind prima, nur nicht immer stetig. Gerade bei Sonnen- und Windstrom gibt es manchmal zu wenig und manchmal zu viel. Hier können Pumpspeicherwerke helfen, von denen es in Deutschland jedoch nur wenige gibt. Doch das ändert sich gerade. Das Unternehmen Trianel, dessen Gesellschafter mehrere Stadtwerke aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz sind, plant gerade im Weserbergland eines der größten Pumpspeicherwerke der Bundesrepublik. Nach Fertigstellung im Jahr 2025 soll das Wasserspeicherkraftwerk Nethe über eine Leistung von 390 Megawatt verfügen und so in der Lage sein, mit dem Speichervolumen rund 280.000 Haushalte sechs Stunden lang mit Strom zu versorgen. Um die Energie zwischenzuspeichern, wird Wasser mit Hilfe von überschüssigem Strom in ein Oberbecken gepumpt. Bei Strombedarf fließt das Wasser durch einen Schacht über Turbinen in ein Auslaufbecken. Durch die Wasserkraft wird dann mit Hilfe von Generatoren Strom erzeugt, der in das öffentliche Netz eingespeist werden kann.
Quelle: Love Green

Veröffentlicht unter Energie | Kommentar hinterlassen