Die Agronauten

Die Agronauten (http://www.agronauten.net) sind eine Forschungsgesellschaft für nachhaltige, regionale Agrar- und Ernährungskultur: Thesen der Agronauten

Advertisements
Veröffentlicht unter Ernährung, Wandel, Wirtschaft | Kommentar hinterlassen

Nachhaltiger Konsum durch Achtsamkeit

BiNKA – Bildung für nachhaltigen Konsum durch Achtsamkeitstraining
ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes, inter- und transdisziplinäres Forschungsverbundprojekt.

BNK zielt darauf ab, Menschen zu nachhaltigem Konsumhandeln zu befähigen und gilt daher als relevanter Hebel zur Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Die Überwindung der sogenannten „Einstellungs-Verhaltens-Lücke“ stellt dabei eine maßgebliche Herausforderung dar. Vorhandene Ansätze der Achtsamkeitsforschung weisen darauf hin, dass Achtsamkeitstraining durch die Stärkung des Bewusstseins für zentrale Werte und Einstellungen sowie für das eigene Handeln einen Beitrag dazu leisten kann, die beschriebene Lücke zu verringern und kompetentes Handeln im Einklang mit eigenen Überzeugungen zu ermöglichen.

Am 16. Februar 2018 findet die Abschlusskonferenz des inter- und transdisziplinären Forschungsverbundprojektes „BiNKA – Bildung für nachhaltigen Konsum durch Achtsamkeitstraining“ an der TU Berlin (Hardenbergstraße 16 – 18 in 10623 Berlin) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Infos und Anmeldung hier: http://www.aloenk.tu-berlin.de/menue/forschung/binka/abschlusskonferenz/

Veröffentlicht unter Achtsamkeit, Akteure, Konsum, Veranstaltung, Wandel | Kommentar hinterlassen

Gute Arbeit. Gutes Essen.

Für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion.
Lebensmittelpolitische Konferenz der Gewerkschaft NGG – Ergebnisse:

http://www.ngg.net/fileadmin/medien/2017/PDF/NGG_Dokumentation_23.11_3_.pdf

Veröffentlicht unter Ernährung, Wirtschaft | Kommentar hinterlassen

Stiftung Ökologie & Landbau

Zweck der Stiftung Ökologie & Landbau ist die Förderung von Bildung und Gesundheit, insbesondere auf den Gebieten der Ökologie und des Landbaus. Über viele Jahre wurden zunächst zahlreiche Projekte und Initiativen finanziell unterstützt. Seit Beginn des neuen Jahrtausends ist die Stiftung vorwiegend operativ tätig und setzt eigene Projekte um. Mehr dazu hier: http://www.soel.de/

Veröffentlicht unter Akteure, Ökologie | Kommentar hinterlassen

Tierschutz auf dem Teller

Die Schweisfurth Stiftung, 1985 von Öko-Pionier Karl Ludwig Schweisfurth gegründet, zeichnet seit 2006 Küchen aus, die bei der Herkunft der Zutaten tierischen Ursprungs auf artgerechte Haltung, biologische und regionale Qualität und Nachhaltigkeit achten. Mehr dazu hier: http://www.tierschutz-auf-dem-teller.de/index.php/projekt

Veröffentlicht unter Ernährung, Tiere | Kommentar hinterlassen

Marktschwärmer Wuppertal

Ausgangspunkt der Marktschwärmer ist die Idee, ein nachhaltigeres Konsumverhalten zu unterstützen und eine Art des Wirtschaftens zu fördern, die mehr Partizipation aller Beteiligten erlaubt. Nur so kann sich jeder Einzelne am Erhalt der biologischen Vielfalt, regionaler und gesunder Esskultur beteiligen.

Die erste Schwärmerei Deutschlands wurde 2014 in Berlin eröffnet. Anfang 2017 gab es schon 30 aktive Schwärmereien in acht Bundesländern, die von ca. 300 Erzeugern beliefert werden.

60 weitere Schwärmereien sind im Aufbau – auch in Wuppertal tut sich was am Essbaren Arrenberg: https://thefoodassembly.com/de-DE/assemblies/9049

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Heute: Food Slammer 2017

Ein Vortragsabend mit geballtem Wissen zum Thema Lebensmittelproduktion

24.11.2017 um 19 Uhr im Café Hutmacher
Mehr dazu hier: https://www.clownfisch.eu/10/23/food-slammer-2017-vortragsabend/

Veröffentlicht unter Ernährung, Tiere, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen