„Sharing and the City“

8. Akademie der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung
01.-05. Oktober 2018 in Wuppertal

Die Themen Teilen und Teilhabe haben im Zuge der Digitalisierung eine Renaissance erfahren: im Rahmen der sogenannten „Sharing Economy“ wurden in den letzten Jahren grundlegend neue Geschäftsmodelle, Konsum- und Angebotsmuster umgesetzt, aber auch im Rahmen der informellen Ökonomie immer wieder neue Ideen und Konzepte getestet. Wie viele Beispiele zeigen, sind es dabei insbesondere die Sharing-Angebote auf lokaler Ebene, die Potenziale für positive soziale und ökologische Wirkungen bergen. Wie kann Stadtentwicklung also im Rahmen der Sharing-Debatte aussehen? Was sind hier die Potenziale und welche Lösungen liegen eventuell genau an der Schnittstelle zwischen Sharing und Stadtentwicklung?
Um sich diesen Fragestellungen zu nähern, wird die Herbstakademie in einer Mischung aus spannenden ReferentInnen, unter anderem Prof. Dr. Uwe Schneidewind und Michael Kuhndt, und praktischen Sharing-Aktivitäten und Partnern durchgeführt. Die Teilnehmenden werden basierend auf der Design Thinking Methode Lösungsansätze für reale Problemstellungen im Kontext von Sharing und nachhaltiger Stadtgestaltung erarbeiten.

Die interdisziplinäre Akademie ist offen für Studierende, AbsolventInnen, DoktorandInnen, Postdocs und PraktikerInnen aller Fachrichtungen.

Bewerbungen bitte bis zum 31. Juli 2018 an urbanup@uni-wuppertal.de.

Weitere Informationen finden Sie unter www.voew.de/herbstakademie.html.

Dieser Beitrag wurde unter Teilen, Veranstaltung, Wuppertal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s