„Ausnahmezustand. Unsere Gegenwart von A bis Z“

Wir sind umgeben von Eskalationsprozessen und Paradoxien: Deshalb müssen wir mit aller unsere Lebensweise verteidigen, wenn wir weiter in Freiheit leben wollen. Gleichzeitig muss diese Lebensweise radikal verändert werden, wenn sie sozial, ökologisch und ethisch vertretbar sein soll. Diese zentrale These des neuen Buchs „Ausnahmezustand. Unsere Gegenwart von A bis Z“ ist Thema der öffentlichen Buchvorstellung mit dem Autor Dr. Fred Luks, die am 4. Juli 2018 ab 18 Uhr in der Aula des Wuppertal Instituts stattfindet.

Die Teilnahme an der Buchvorstellung ist kostenfrei, um Anmeldung per E-Mail an pr@wupperinst.org wird gebeten.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung, Wandel, Wuppertal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s