Fördermittel

anstiftung & ertomis
Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis erforscht Voraussetzungen für nachhaltige Lebensstile. Nicht zuletzt geht es ihr um eine veränderte Sichtweise dessen, was in den westlichen Gesellschaften unter Wohlstand verstanden wird. Weil sich Lebensqualität nicht in Warenvielfalt erschöpft, erforscht, vernetzt und fördert die Stiftungsgemeinschaft Subsistenzpraktiken im Alltag und verweist auf deren Bedeutung für eine sozial und ökologisch zukunftsfähige Gesellschaft.

Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis fördert insbesondere
• nachbarschaftliche, lokale und regionale Beziehungsnetze
• die Partizipation ethnischer und anderer Minderheiten
• interkulturelle Verständigung und Geschichtsbewusstsein
• soziale, kulturelle und handwerkliche Eigenarbeit
• Wege, die helfen, den Ressourcenverbrauch zu verringern und eine ökologische und sozial verträgliche Ökonomie voranbringen

Die genannten Ziele verwirklicht die Stiftungsgemeinschaft durch
• wissenschaftliche Arbeit
• die Entwicklung, Umsetzung und Förderung von Modellprojekten
• die Verbreitung erfolgreicher Modelle
• die wissenschaftliche Begleitung von Projekten im Hinblick auf Wirkung und Eignung
• Bildungs- und Fortbildungsarbeit
• Öffentlichkeitsarbeit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s