Ernährung

Hinweise zu regionaler, saisonaler und fairer Versorgung:

Wochenmärkte in Wuppertal
Auf den Wochenmärkten in Wuppertal finden Sie vorwiegend frische Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Kräuter, Brot, Milchprodukte, Fisch, Wurst und Fleisch. Aber auch Blumen, Pflanzen, Textilien und Haushaltswaren aller Art werden angeboten und nicht zu vergessen die vielen Kleinigkeiten, die einen Wochenmarkt so lebendig machen.

Naturfleischerei Janutta
95% der Produkte sind aus eigener handwerklicher Produktion,
das Fleisch kommt aus artgerechter biologischer Tierhaltung in der Region,
Verarbeitung von Biogewürzen aus ökologischem Anbau,
jodiertes Pökelsalz wird nur in reduzierten Mengen eingesetzt,
es werden keine chemischen Hilfsmittel (Phosphate, Geschmacksverstärker usw.) genutzt.

Hof Kotthausen
Biokiste Hof Kotthausen
Biokisten jede Woche neu zusammengestellt, mit passenden Rezepten, ausgewogen, möglichst regional – immer ökologisch frisch.

Kotthausen 3a
42399 Wuppertal
Telefon: 0202-250 43 76
Telefax: 0202-250 43 51
E-Mail: abo@hof-kotthausen.de

Solidarische Landwirtschaft / Community Supported Agriculture (CSA)
„Als Solidarische Landwirtschaft (auch: Gemeinschaftshof, Landwirtschaftsgemeinschaftshof, Versorgungsgemeinschaft, Vertragslandwirtschaft) wird der Zusammenschluss einer Gruppe von Verbrauchern mit einem Partner-Landwirt bezeichnet.
Die Verbraucher geben eine Abnahmegarantie (für 6 Monate oder ein Jahr) für die Produktion des Landwirtes und erhalten im Gegenzug Einblick und Einfluss auf die Produktion (zumeist biodynamisch oder anderweitig ökologisch). In einigen Fällen geben die Verbraucher dem Landwirt auch ein zinsgünstiges Darlehen, um den Aufbau des Hofes oder die Umstellung auf ökologische Produktion zu ermöglichen. Diese Partnerschaft unterstützt eine lokale Produktion und eine lokale Ernährung.“ (Quelle: Wikipedia am 28.01.2013)

Hier finden Sie das deutschsprachige Netzwerk Solidarische Landwirtschaft.

Höfeliste Solidarische Landwirtschaft in Deutschland

CSA in Düsseldorf und Umland:
Infos gibt es: http://www.transition-initiativen.de/group/duesseldorf und http://transition-d.jimdo.com/ oder über Facebook „Bettina Berens“ anfragen, email an: zeitfamilie(at)gmx.de

CSA in Velbert:
Hof zur Hellen, Kontakt: Matthias.Zaiser(at)betriebsentwicklung.de

Mundraub
mundraub.org ist eine Plattform für Obstallmende. Sie verfolgt das Ziel, in Vergessenheit geratene Früchte der Kulturlandschaft im öffentlichen Raum wieder in die Wahrnehmung zu rücken und in Wert zu setzen, um sie als Teil unserer Kulturlandschaft und der Biodiversität dauerhaft zu erhalten. Die Fundstellen können auf der MundraubMap eingetragen und abgerufen werden.

Foodsharing
Foodsharing ist eine Internet-Plattform, die Privatpersonen, Händlern und Produzenten die Möglichkeit gibt, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Über Foodsharing kann man sich auch zum gemeinsamen Kochen verabreden, um überschüssige Lebensmittel mit Anderen zu teilen, statt sie wegzuwerfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s