Mensch:Utopia Wuppertal

Mensch:Utopia – Filmische Porträts aus Wuppertal

Zum 25-jährigen Jubiläum des Wuppertal Instituts haben die drei Künstler Uta Atzpodien, Achim Konrad und Kim Münster eine audiovisuelle Reise durch Wuppertal unternommen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürgern haben ihnen erzählt, was ihre ganz persönliche Utopie für eine lebenswerte Stadt der Zukunft ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medien, Wuppertal, Zukunft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s