Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen

Wussten Sie, dass Ihnen – wie jedem anderen Erdenbewohner – 2000 Quadratmeter Acker für Ihre Eigenversorgung zustehen? Damit könnten Sie z.B. auf 150 qm Sojabohnen, 1000 qm Weizen, 300 qm Mais und 200 qm Ölsaaten anbauen. Dazu kämen 350 qm für Obst, Gemüse, Kartoffeln oder Hülsenfrüchte. Das reicht leicht für Ihre Grundversorgung.

Markus Bogner macht diese Rechnung in seinem Buch „Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen“ auf. Und der Autor weiß, wovon er schreibt, denn er bezieht seine Erkenntnisse nicht aus Büchern, sondern dem eigenen Leben. Zusammen mit seiner Frau und drei Kindern lebt Bogner seit 2009 in Oberbayern als Kleinstlandwirt. Auf 100 Hektar versorgt er sich und seine Familie rundum selbst. Er ist überzeugt, dass in seiner Art der Landwirtschaft „die Keimzelle für eine bessere, eine ‚enkeltaugliche‘ Welt steckt“.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s