Erhalt des kinderärztlichen Notdienstes im Kreis Mettmann

Mütter aus Monheim, Langenfeld, Hilden und Haan kämpfen mit Unterschriftenlisten und Online Petition für den Erhalt des wohnortnahen kinderärztlichen Notdienstes im Kreis Mettmann.

Der kinderärztliche Notdienst im Südkreis (Monheim, Langenfeld, Hilden, Haan) soll ab dem 1. April 2016 ersatzlos wegfallen. Eine Versorgung der Kinder soll dann nur noch durch die Notfallpraxen Velbert und Ratingen erfolgen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Akteure, Aktuelles, Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s