Umweltschützer verklagen Monsanto / EFSA / BfR

AFP berichtet am 2.März:

Im Kampf gegen die erneute Zulassung des umstrittenen Pflanzengiftes Glyphosat ziehen österreichische Umweltschützer vor Gericht. Die Umweltorganisation Global 2000 kündigte am Mittwoch in Wien an, die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin und den Agrarkonzern Monsanto verklagen zu wollen. Hintergrund sind demnach irreführende Bewertungen, wonach Glyphosat als nicht krebserregend klassifiziert werde.

Es bestehe der Verdacht, dass europäische Zulassungsbehörden und die Industrie durch „inkorrekte Auswertung von Daten“ versucht hätten, Glyphosat trotz seiner wahrscheinlich beim Menschen krebserzeugenden Wirkung auf dem europäischen Markt zu halten, erklärte der Anwalt der Umweltorganisation, Josef Unterweger.

Die Umweltschützer werfen den Zulassungsbehörden vor, dass ihre Einstufung nach Ansicht vieler Forscher „fundamental fehlerhaft“ sei und das Pflanzengift sehr wohl bei Menschen Krebs auslösen könne.

Während die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation WHO das Mittel als „wahrscheinlich krebserregend“ einstuft, kamen Aufsichtsbehörden in Deutschland und der EU zum gegenteiligen Schluss.

Die Zulassung von Glyphosat in Europa läuft Ende Juni aus. Die EU-Kommission will die Zulassung um 15 Jahre verlängern. Die Grünen waren vergangene Woche im Bundestag mit dem Versuch gescheitert, der Bundesregierung die Zustimmung zur Neuzulassung von Glyphosat durch die EU zu untersagen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Akteure, Aktuelles, Ernährung, Europa, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s