Belegschafts-Energiegenossenschaften

Belegschafts-Energiegenossenschaften ermöglichen die Erzeugung regenerativer Energien und Investitionen in Energieeffizienz-Maßnahmen durch die eigenen Mitarbeiter. Für die Mitarbeiter  bieten sich so profitable Anlagemöglichkeiten; das Unternehmen kann Wettbewerbsfähigkeit und Mitarbeiterbindung stärken. Im BMBF-geförderten Forschungsprojekt enEEbler haben die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) und die Alanus Hochschule in Bonn gemeinsam mit dem Borderstep Institut existierende Belegschafts-Genossenschaften untersucht und gemeinsam mit der Volkswagen Belegschaftsgenossenschaft für regenerative Energien am Standort Emden eG einen Leitfaden zur Gründung solcher Genossenschaften entwickelt.

Auch die während der Tagung „Die Energiewende im Unternehmen voranbringen“ gehaltenen Präsentationen stehen zum Download bereit.

Persönlich treffen können Sie die Projektmitarbeiter_innen  am 25.11.16 bei der Tagung „Mitarbeiterpotenziale für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Unternehmen“ an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energie, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s