Plantagen sind kein Regenwald

accion-veracel-cellulose

Wälder sind voller Leben, Heimat ungezählter Tiere und Pflanzen, Lebensraum von Millionen Menschen – Plantagen sind nichts davon, sondern grüne Wüsten. Trotzdem reden die Vereinten Nationen solche Monokulturen als Wälder schön. Sie öffnen damit der Zerstörung der Natur Tür und Tor.

Regenwälder werden abgeholzt und durch Kautschukplantagen ersetzt.
Nach der Definition der UN-Welternährungsorganisation FAO ist das kein Waldverlust.

Üppiges Grasland wird zerstört, um industrielle Baummonokulturen anzupflanzen.
Die FAO nennt das Aufforstung.

Sagen Sie den Vereinten Nationen: Plantagen sind keine Wälder.
Unterschreiben Sie die Petition von Rettet den Regenwald e.V.!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ökologie, Tiere, Weltweit, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s