Die Hochzeit zu einem nachhaltigen Erlebnis machen

Eheringe aus fair gehandeltem Gold oder gefertigt aus altem Schmuck. Ein geliehenes Brautkleid oder ein tolles Stück aus dem Second-Hand-Shop. Eine Feier im Grünen inklusive klimafreundlicher Anreise der Gäste und Essen in Bio-Qualität. Und natürlich Einladungen, die kein oder nur wenig Papier verbrauchen. All das kann zu einer grünen Hochzeit gehören – ob zu hundert Prozent oder nur ein bisschen. Wer den schönsten Tag in seinem Leben nicht nur für sich und seine Gäste zu einem nachhaltigen Erlebnis machen möchte, kann auf viele Dinge achten. Oder sich professionelle Hilfe holen, etwa bei der Green Wedding Company, die nicht nur Hochzeiten sondern auch Taufen, Konfirmationen bzw. Firmungen oder Einschulungen umweltfreundlich plant und ausrichtet. (Quelle: Love Green Newsletter)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachhaltigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s