Mitbegründer des Bristol Pounds in Wuppertal

Die Komplementärwährung Bristol-Pound ist inzwischen international bekannt und wird aufgrund ihrer breiten Unterstützung durch die Bristoler Stadtverwaltung und der Möglichkeit, Kommunalsteuern damit zu bezahlen mit hohem Interesse verfolgt.

Einer der Mitbegründer des Bristol Pounds, Michael Lloyd-Jones, besucht an diesem Donnerstag (28.5.) die Silvio-Gesell Tagungsstätte in Wuppertal!

Eingeladen sind alle zu einem offenen Gespräch in kleinerer Runde ab 15 Uhr und zu einem öffentlichen Vortrag um 19 Uhr.

Info, Anfahrt etc. findet ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Regiogeld, Veranstaltung, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mitbegründer des Bristol Pounds in Wuppertal

  1. Stephan Schaller schreibt:

    Hallo Frau Blümcke,

    vielen Dank für den tollen Blog, den ich mit Begeisterung lese!

    Ich freue mich, dass wir (die Cronenberger Gemeinden) nun auch endlich eine erste „Nachricht“ auf den Weg gebracht haben. ich würde mich freuen, wenn Sie diese posten.

    Beste Grüße Stephan Schaller

    Erster Aktionstag Nachhaltigkeit in Cronenberg

    am kommenden Samstag wird es konkret! Der Arbeitskreis „Gemeinsam nachhaltig leben“ (eine ökumenische Initiative der ev. und kath. Kirchengemeinden in Cronenberg) lädt am 30.5.2015 von 10-14 Uhr am Zentrum Emmaus zu Aktionen für Groß und Klein ein: Repair-Station: wir unterstützen Sie, Ihr Fahrrad fit für den Frühling zu machen. Mit speziellem Werkzeug und erfahrenen „Schraubern“ lernen Sie Defekte selbst zu reparieren. Pflanzaktion: Verschiedene Altersgruppen bauen Pflanzkisten und sähen Gemüse und Blumen – und neue Impulse für unseren Stadtteil. Nachhaltiger Stadtplan Cronenberg: Wir entwickeln gerade einen Stadtteilführer, der Möglichkeiten, Adressen und Ansprechpartner für mehr Nachhaltigkeit bündelt: vom Eine-Welt-Laden über Möglichkeiten für Bioeinkäufe, Büchertausch oder Reparaturdienste Machen Sie mit! Wir haben uns auf den Weg gemacht, gemeinsam vor Ort neue Impulse zu setzen. Kommen Sie mit Tatkraft, Ideen und Ihrem reparaturbedürftigen Rad vorbei. Im Café Emmaus können Sie sich gemütlich stärken und ins Gespräch kommen!

    >

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s