Wettbewerb „BodenWertSchätzen“

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens ausgerufen. Aus gutem Grund, denn fruchtbare Böden sind weltweit bedroht. Die DBU und der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) nehmen dies zum Anlass, den Wettbewerb „BodenWertSchätzen“ auszurichten.

Ausgezeichnet werden innovative Ansätze und Praxisbeispiele zur Förderung des Bodenschutzes. Im Blickpunkt stehen Projekte, die den Boden mit seiner ökologischen Funktion und sozialen Bedeutung schützen und in besonderer Weise anerkennen. Dadurch soll eine breite Aufmerksamkeit für einen achtsameren Umgang mit der wichtigen Ressource Boden erreicht werden. Die Preise werden voraussichtlich am 8. Dezember 2015 im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums des DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück verliehen.

Bewerben können sich Unternehmen, Betriebe, öffentliche und nicht-öffentliche Einrichtungen, Kommunen sowie regionale und überregionale Initiativen mit Ideen, Ansätzen und Projekten, die sich bewusst dem nachhaltigen Umgang mit Boden verschrieben haben. Anmeldeschluss für Bewerbungen ist der 31. Juli 2015.

Mehr dazu hier: http://www.bodenwertschaetzen.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Fördermittel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s