3 gute Vorsätze für 2015

 Allen mit Güte und Respekt begegnen:
Wir werden uns selbst und anderen Menschen soweit es geht mit Güte und Respekt begegnen. Und das ist immer möglich: Denn jede Person hat mit Dingen zu kämpfen, von denen wir vielleicht überhaupt nichts wissen.

Weisheit anstreben:
Wir werden uns darum bemühen, weise Entscheidungen zu treffen und uns selbst und anderen Menschen aufmerksam zuzuhören. Wir wollen unser Herz, unseren Verstand und unsere Intuition in ein harmonisches Gleichgewicht bringen, das sich richtig anfühlt.

Dankbarkeit zeigen:
Wir werden regelmäßig über alles nachdenken, wofür wir dankbar sind. Denn so können wir die Dinge relativieren, negative Gedanken loslassen und unsere Wurzeln in den Sachen finden, die wirklich wichtig sind.

Der berühmte UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld sagte einst, dass wir niemals nachhaltige Fortschritte auf der Welt erreichen können, wenn wir uns nicht alle auf „die längste Reise” begeben. Die Reise nach Innen. Von der Reise zu uns selbst hängt viel ab: Können wir die Welt schaffen, von der wir träumen? Dazu müssen wir unsere Ängste überwinden und uns für Liebe entscheiden, an uns selber glauben und unsere inneren Dämonen besiegen.

Klicken Sie hier, um die drei Neujahrsvorsätze nochmals zu lesen und mitzumachen: https://secure.avaaz.org/de/three_principles_loc/?bYagOgb&v=51249
 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Akteure, Aktuelles, Wandel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s