TTIP-Kritik als Flächenbrand – der Aktionstag am 11.10.14

Hunderttausende sind am 11. Oktober in ganz Europa gegen die geplanten Freihandels­abkommen der EU auf die Straßen gegangen. Von Ljubljana bis Amsterdam, von Helsinki bis Malta wurde in rund 1000 Orten protestiert. Allein in Deutschland gab es Aktionen, Kundgebungen und Demonstrationen in mehr als 150 Städten (80 Prozent davon übrigens von Attac-Gruppen initiiert oder mitorganisiert). Und wie einfallsreich die Gruppen und lokalen Bündnisse unsere Kritik in Szene gesetzt haben! Nicht nur die Lokalpresse berichtete flächendeckend, auch die Tagesschau würdigte den Aktionstag mit Bildern aus Freiburg und Stuttgart. Ein kraftvolles Signal demokratischen Widerstands gegen den Freihandelswahn!

Es gibt eine Reihe neuer Broschüren zum Thema:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medien, TTIP veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s