Peter Hennicke erhält den Deutschen Umweltpreis 2014

DBU würdigt den ehemaligen Präsidenten des Wuppertal Instituts

Professor Dr. Peter Hennicke wird mit dem Deutschen Umweltpreis 2014 ausgezeichnet. Der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Dr. Heinrich Bottermann, begründete die Wahl mit den

Worten: „Die Energiewende und die Energieeffizienz lagen ihm schon am Herzen, als das Thema in den 80er Jahren noch revolutionär neu war und in den Kinderschuhen steckte.“ Peter Hennicke teilt sich den größten mit 500.000 Euro dotierten Umweltpreis Europas mit Prof. Dr.-Ing. Gunther Krieg, Wissenschaftler und Gründer von UNISENSOR Sensorsysteme.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Akteure, Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s